Aufbewahrung und Archivierung

Daten aller Art, insbesondere aber sensible Personendaten, erfordern eine gesetzeskonforme Bearbeitung, Aufbewahrung und Archivierung. Dabei gilt es einiges zu beachten.

Bild Archivierung

Institutionen für Menschen mit Behinderung im Kanton Zürich mit Leistungsaufträgen im Rahmen des IEG oder des IVG erfüllen staatliche Aufgaben. Deshalb unterliegen sie dem kantonalen Datenschutz- und Archivgesetz. Sie sind damit verpflichtet, für eine gesetzeskonforme Bearbeitung, Aufbewahrung und Archivierung ihrer Daten und Unterlagen zu sorgen.

Leitfaden und Musteraktenplan

Mit dem "Leitfaden zur Bearbeitung, Aufbewahrung und Archivierung von Akten" und dem Musteraktenplan bietet INSOS Zürich seinen Mitgliedern eine Hilfestellung zu dieser komplexen Materie an.

Download (öffentlich): Leitfaden zur Bearbeitung, Aufbewahrung und Archivierung von Akten

Download (nur für Mitglieder): Musteraktenplan

 

Das Kantonale Sozialamt Zürich hat den Institutionen im Juli 2019 ebenfalls ein Hilfsmittel zu dieser Thematik zugestellt.

Download (öffentlich): Hilfsmittel zur Erstellung von Regelungen zum Datenschutz und zur Aufbewahrung in Sozialen Einrichtungen

nach oben