Fachkräftemangel im Gesundheitswesen im ZO

Der Arbeitskräftemarkt im Gesundheitswesen ist sehr ausgetrocknet. Die Betriebe sind mit steigenden Lohnerwartungen konfrontiert. Die Leistungserbringer haben auf Grund von politischen Vorgaben (Spardruck) beschränkte finanzielle Ressourcen.
Wie können sich Institutionen in diesem schwierigen Setting positionieren, damit sie auch in Zukunft über genügend Personal verfügen? Wir wollen Lösungsoptionen zur Entschärfung des Personalmangels im Zürcher Oberland erarbeiten, Projekte zur Weiterbearbeitung skizzieren und das weitere Vorgehen vereinbaren.

Download: Einladung zur Bildungsveranstaltung

Datum: 19.11.2020
Zeit: 18.00 - 20.15 Uhr
Ort: IWAZ, Neugrundstrasse 4, 8620 Wetzikon
nach oben