Politik und Ämter

In der Behindertenpolitik mischen wir als wichtiger Akteur kräftig mit!

Bild Politik und Ämter

Regierungsrat

Im jährlichen Gespräch mit dem zuständigen Regierungsrat diskutieren wir behindertenpolitische Entwicklungen und Anliegen unserer Mitglieder. Bei diesen Gesprächen kommen auch kritische Themen auf den Tisch. In den bisherigen Gesprächen mit Regierungsrat Mario Fehr sind wir auf viel Offenheit, Verständnis und Entgegenkommen gestossen. Dieses gute Verhältnis freut uns und erleichtert die Zusammenarbeit sehr.

Kantonsrat

Als ehemaliger Kantons- und Nationalrat kennt unser Präsident den politischen Betrieb sehr gut. Wir unterhalten solide Kontakte zum Kantonsrat und lancieren oder unterstützen notwendige politische Vorstösse.

Download (öffentlich):
Motion "Selbstbestimmung ermöglichen durch Subjektfinanzierung", 2017
Postulat "Bedarf und Finanzierung von begleitetem Wohnen für Menschen mit Behinderung“, 2016

Aktionskreis Behindertenpolitik Zürich (AKB Zürich)

INSOS Zürich ist aktiver Partner im AKB Zürich. Dieser Zusammenschluss von wichtigen Akteuren im Behindertenbereich bezweckt, mit konkreten politischen und medialen Aktionen Einfluss auf Entwicklungen im Behindertenbereich zu nehmen und auf Anliegen von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen. Die Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention im Kanton Zürich ist ein Kernanliegen des AKB Zürich.

Mehr zu den Aktionen des AKB Zürich finden Sie hier: http://akb-zh.ch/index.php

Im Rahmen der letzten Aktion „Im modernen Arbeitsmarkt muss es Chancen für alle geben“ hat INSOS Zürich ein Handout für Unternehmen zusammenstellt mit Zusammenarbeitsmöglichkeiten zwischen der Wirtschaft und den Institutionen.

Download (öffentlich): Handout für Unternehmen

Kantonales Sozialamt Zürich (KSA Zürich)

Die meisten Mitglieder von INSOS Zürich sind Leistungserbringer im Auftrag des KSA Zürich. Die Zusammenarbeit wird in Leistungsvereinbarungen geregelt. Das KSA ist zugleich für die Oberaufsicht zuständig. Deshalb ist das KSA Zürich ein zentraler Partner für INSOS Zürich, mit dem wir einen sehr engen und regen Austausch pflegen. In Gesprächen und gemeinsamen Projekten werden kooperativ und konstruktiv wichtige Branchenthemen und Anliegen bearbeitet. Zurzeit sind folgende Themen aktuell:

  • Taxvereinheitlichung im Wohnbereich
  • Projekt Subjektfinanzierung
  • Selbstvertretung von Menschen mit Behinderung in den Institutionen

Die jeweiligen Informationen dazu werden den Mitgliedern via Newsletter „INSOS Zürich aktuell“ kommuniziert.
Zu INSOS Zürich aktuell

SVA Zürich / IV-Stelle

Als kantonale Durchführungsstelle der IV ist die Sozialversicherungsanstalt Zürich (SVA Zürich) ein wichtiger Partner unserer Branche. Im Auftrag der IV-Stelle bieten viele unserer Mitglieder IV-Eingliederungsmassnahmen und weitere Leistungen an. INSOS Zürich ist in regelmässigem Austausch mit der SVA und der IV-Stelle Zürich.

IV-Steuerungsmodell
In den letzten vier Jahren hat uns insbesondere das Thema „IV-Steuerungsmodell“ beschäftigt. Mit der Einführung dieses Steuerungsmodells im Jahr 2016 hat die IV-Stelle eine gewichtige Systemsteuerung vorgenommen. INSOS Zürich und seine Mitglieder haben sich kritisch zu diesem Modell geäussert. Unsere Argumente blieben grösstenteils unberücksichtigt.

Download (öffentlich): Information für Integrationspartner: Steuerungsmodell IV-Eingliederung

Download (nur für Mitglieder): Antwort der IV-Stelle auf die Anfrage an den Aufsichtsrat von INSOS Zürich (April 2019)

Download (nur für Mitglieder): Brief an den Aufsichtsrat der IV-Stelle von INSOS Zürich (April 2019)

Download (nur für Mitglieder): Stellungnahme der IV-Stelle zum Vorschlag eines alternativen Steuerungsmodells von INSOS Zürich (Januar 2019)

Download (öffentlich): Brief mit dem erweiterten Argumentarium an die IV-Stelle von INSOS Zürich (November 2017)

Download (öffentlich): Brief an die IV-Stelle von INSOS Zürich zu Position von INSOS Zürich (September 2017)

nach oben